Home / Impressum
Teufelsmoor-Rundfahrt
30. Rundfahrt Mai 2017
Herbst-Ausfahrt 2017
Bremerhaven-Ausfahrt
Forum / Gästebuch
Zu guter Letzt + Links
 






Unser Michael besitzt diese seltene Victoria aus Schweden.
Gerne möchte er den Motor an einem anderen Fahrrad montieren,
aber unserer Meinung nach würde er damit die Originalität zerstören. Man beachte allein schon das Typenschild...










Wer kennt diesen Radnabenmotor ? In der Radnabe ist eine Zweigangschaltung integriert, die über ein Schaltkettchen betätigt wird. 
Weder am Motor, der Nabe noch am Vergaser konnte eine Bezeichnung gefunden werden.
Eine Kupplungsbetätigung ist nicht zu erkennen. Sollten Sie eine Information über den Motor besitzen, so senden Sie bitte eine eMail an sigi.wunderlich@t-online.de oder an fahrradhilfsmotorfreunde@gmx.de. Danke !





Wer kennt diesen Motor ? Der Motor besitzt einen Nasenkolben, mehr Hinweise gibt es nicht. Dieser Motor kann auch für eine andere Verwendung gedacht sein. Sollten Sie diesen Motor erkennen, so würden wir uns über eine eMail von Ihnen freuen. Sie können sich auch direkt bei dem Eigentümer Herrn Zarnkow, Telefon 09170/8215 melden.



Wer kennt diesen Rahmenmotor ? Eventuell könnte er aus Frankreich stammen. Zylindermäßig hat er Ähnlichkeit mit einem 74iger Sachs. Sollten Sie Informationen über diesem Motor besitzen, so senden Sie bitte eine eMail an niki@lowtechmotors.ch oder unsere Mail-Adresse. Danke.

Erste Reaktion:

Hallo.Bin der Meinung das es sich bei dem Motor um einen Zurcher Motor handelt.Bin mir sicher das es so ist.Ein Freund von mir hat einen ähnlichen Motor und das ist ein Zurcher Motor.Magnetzünder und Motorbauart sind sich sehr sehr ähnlich.Auch der Ausrückhebel für die Kupplung ist gleich.Dürfte eine Konuskupplung sein.Verbaut in Motorrädern der MarkeThormann,Armor,Alycon.(Richtig: Frankreich)Scheint ein sehr alter Motor zu sein schätze so um 1910-1920??Die nachfolgenden Motoren späterer Baujahre hatten andere Zylindermit vier Befestigungsschrauben am Zylinderfuß.Der abgebildete Motor könnte so um die 100ccm haben??Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.Gruß Peter

(8.12.07)

Danke Peter !






Die Reise
Dr. Richard Wunderer hat Anfang der fünfziger Jahre eine Reise gemacht, die aus seinem jugendlichen Entdeckungsdrang entstan­den ist. Sie wurde von ihm unter Bedingungen durchgeführt, die für uns heute undenkbar sind. Das Zusammentreffen unterschiedlichster Kulturen und Glaubensrichtungen hat ihn mehrfach in lebensgefährliche Situationen gebracht, bei denen es manchmal einem Wunder gleicht, daß er mit heiler Haut davongekommen ist. Dies alles beschreibt er bis auf den letzten Kilometer in einer so fesselnden Art, daß man immer das Gefühl hat, selbst im Sattel zu sitzen. Konrad Halver ist es als Sprecher gelungen, dem Hörer die besondere Atmos­phäre dieser einmaligen Reise hautnah zu vermitteln.

Das Fahrzeug
Ein ganz normales geliehenes Herrenfahrrad mit einem Hilfsmotor der Marke Fuchs FM 40 mit nur 1 PS (!). 30 kg Fahrzeuggewicht, 110 kg Zuladung.

Die Leistung
12000 km Gesamtfahrstrecke, davon 500 km in strömendem Regen, 6 Fahrstunden bei heftigstem Sandsturm, 4 Fahrtage bei Schnee und 4 Fahrtage bei Temperaturen bis 60° Celsius, 19 Bergpässe mit bis zu 17% Steigung, 150 km Tagesdurchschnitt.

Das Hörbuch
Reisen Sie mit auf 4 randvollen CD's von Wien über Italien durch die nordafrikanische Wüste und zurück über Frank­reich zum Startort. Erleben Sie spannende Abenteuer, als würden Sie selber mitfahren. Nehmen Sie teil an der Ent­deckung fremder Welten und den Eigenarten der dort lebenden Menschen. Sie spüren förmlich den Staub der Straße, leiden mit unter dem qualvollen Durst bei glühender Hitze und fliehen in Gedanken mit dem Autor vor fanatischen Gläubigen, die dem Radler nach dem Leben trachten. Ein Hörbuch, daß an Spannung kaum zu überbieten ist.

Gesamtlaufzeit
271 :09 Minuten

ISBN 3-8341-0052-8

A.B.O.D.
audiobooks-on-demand

14,95 EUR (D)



Ein Fahrradhilfsmotorfreund aus dem Spreewald besitzt dieses ungewöhnliche Fahrrad mit Rex-Motor. Anscheinend ist das Fahrrad von dem Vorbesitzer einmal mit neuen Rahmenschriftzügen versehen worden. Jetzt lautet die Frage: Ist das Fahrrad wirklich ein "Diamant" ? Beachtenswert ist auch die sehr ungewönliche Lenkerfeststellung. Laut Nabe ist das Baujahr 1939.

Wenn Sie uns einen Hinweis über den wirklichen Hersteller geben können, würden wir uns über eine eMail von Ihnen freuen, wir leiten diese an dem Besitzer weiter. Danke !


Ungewöhnliches Fahrrad


Lenkerfeststeller









www.lohmann-motoren-werke.de, eine Seite für alle Interessierte und Freunde des Lohmann-Fahrradhilfsmotors.



www.hulpmotor.net, eine Seite von unseren niederländischen Hilfsmotorfreunden Joost Heesakkers und Naud Aendekerk.




www.hilfsmotoren.de, eine Seite von Klaus Gerhardy und Christoph Teigeler für Liebhaber alter Fahrräder mit Hilfsmotor und denen, die es gerne werden möchten.




www.velo-classic.de, die Seiten von Velo Classic Heinz Fingerhut, Zubehör für klassische Motorfahrräder und Mopeds.




www.victoria-bike-ig.com, die Seiten der Victoria Interessengemeinschaft, für alles, was von Victoria stammt.



www.hilfsmotor.eu

www.motorfahrrad.eu

www.saxonettefreunde.klack.org



Wir distanzieren uns von den Inhalten unserer Links! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit von allen Inhalten aller gelinkten Seiten.







Unseren Fahrradhilfsmotorfreund Werner aus Berlin wurde ein MAW an einem NSU-Fahrrad entwendet. Der MAW-Motor ist die alte Ausführung mit langen Auspuff, Motornummer 038293. Das NSU-Fahrrad ist schwarz, farbig liniert, mit Trommelbremse im Vorderrad, Rahmennummer 058295. Vor dem Ankauf wird gewarnt ! Sachdienliche Hinweise nimmt Werner gerne unter folgender eMail-Adresse entgegen: w.wendrock@snafu.de .

Nachtrag (17.8.2010):

Werner hat vier Jahre nach dem Diebstahl am 16.8. sein MAW zurückerhalten.
Das Fahrzeug tauchte bei einem bekannten Online-Auktionshaus auf, und wurde zum Schein von einem Bekannten erworben. Erfreulicherweise hatte Werner damals vor dem Diebstahl beim TÜV Gutachten anfertigen lassen, die ihn auch als Eigentümer auswiesen. Mit diesen Unterlagen und der Polizei im Nacken, gab der Verkäufer ohne zu mucken bei dem Übergabetermin den MAW heraus. Es stellte sich heraus, daß der Verkäufer für den eigentlichen Dieb das Fahrzeug verkaufen sollte, da dieser Schulden hat.
 


Wer hat Informationen über den Japanischen Lohmann ? Gesucht wird nicht nur ein Motor oder Teile, sondern auch Unterlagen, wie z.B. Handbuch oder Prospekte. Wenn Sie uns weiterhelfen können, dann würden wir uns über eine Mail von Ihnen freuen !




Kennt jemand eine Bezugsquelle, wo man Typenschilder (Blanko) für den KÜCHEN Fahrradhilfsmotor bekommt ? Vor Jahren waren einige Nachfertigungen im Umlauf, aber anscheinend sind diese alle verbraucht. Wenn Sie uns eine Bezugsadresse mitteilen könnten, würden wir uns über eine eMail von Ihnen freuen ! Bitte senden Sie uns eine eMail an: Fahrradhilfsmotorfreunde@gmx.de







Haben Sie Lust auf einen gemütlichen Klönschnack mit netten Fahrradhilfsmotorfreunden?

Dann kommen Sie zu unserem Stammtisch bzw. Klönschnack!

Unser Klönschnack findet einmal im Monat am 2.Samstag um 19 Uhr in der Gaststätte/Bistro "Meyerdierks Garden" in Lilienthal-Kleinmoor statt.


Unser Stammtisch vor über 25 Jahren, Sommer 1988.




Wir haben zum Selbstkostenpreis folgendes abzugeben:



Zweitschrift der ABE für den ILO F 48 (Tretlagermotor), älterer Originalgetreuer Nachdruck (keine Farbkopie) für Sammlerzwecke. Größe (aufgeklappt) ca. 21 x 15 cm). Preis 5,99 Euro, Versand für 0,70 Euro.




Wasserschiebebild (kein Aufkleber !) für den EILENRIEDE-Tank. Dem Original entsprechend. Preis: 2 Stück (also ein Paar) 9,00 Euro, Versand 0,70 Euro.

Mit dem Kauf unterstützen Sie unseren Freundeskreis.


Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine eMail.






Und hier noch ein kleiner Zeitungsartikel extra für "Versicherungsmuffel":


Versicherung.pdf




 
Top